Das Team

Privatdozent Dr. med. habil. Andreas Machner
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Rheumatologie, Sportmedizin, Physikalische Medizin,
Chirotherapie, Ultraschalldiagnostik, Radiale Stoßwellentherapie

Berufliche Praxis

Seit 01/2015
in eigener Praxis im Ostseeheilbad Zingst

Seit 09/2014
zertifizierter Hauptoperateur im Endoprothesenzentrum der Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten

04/2013- 04/2014
zertifizierter Hauptoperateur im Endoprothesenzentrum Orthopädische Universitätsklinik Magdeburg und Kooperationsvertrag

Seit 12/2010
in eigener Niederlassung / Haldensleben und Kooperationsarzt des Bördekrankenhauses Neindorf

12/2009-11/2010
Leitender Chefarzt des Bördekrankenhauses Neindorf

05/2009-11/2010
Chefarzt „Zentrum für Gelenkchirurgie“ Bördekrankenhaus Neindorf

10/2008-04/2009
Kooperationsarzt des Krankenhauses Neindorf

10/2006
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

05/2005-04/2009
Kooperationsarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Sanaklinikum Ohrekreis Haldensleben

02/2005- 2010
Partner in der Integrierten Versorgung an der Praxisklinik Sudenburg

seit 02/2005- 04/2014
in eigener Praxis in Haldensleben

09/2004
Verleihung des akademischen Grades: „Privatdozent“ an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Lehrbefugnis

12/2003- 5/2004
Hospitation an der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wiederherstellungschirurgie Suhl

07/2003
Eröffnung des Habilitationsverfahrens an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität  Magdeburg,
Thema: „Funktions- und Strukturänderungen degenerativer Sehnenerkrankungen mit Fokussierung auf die Rotatorenmanschette“

seit 01/2001
Leitender Oberarzt der Abteilung Endoprothetik und Wechselendoprothetik der großen Gelenke an der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg

10/1999 - 01/2000
Chefarztvertretung (im Kollegialsystem) an der Orthopädischen Klinik im Krankenhaus Blankenburg

seit 05/1999
Oberarzt an der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg in der Abteilung Sporttraumatologie

11/1997
Facharzt für Orthopädie und Stationsarzt in der Abteilung Sporttraumatologie

1994
Promotion zum Dr. med. an der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg, Thema „Arthroseinduktion am Tiermodell“

10/1993 - 10/1997
Assistenzarzt an der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg

01/1995 - 01/1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg

10/1992 - 10/1993
Approbation und Tätigkeit als Arzt im Praktikum an der Chirurgischen Klinik des Stadtkrankenhauses Wolfsburg

10/1983 – 09/1992
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Akademie Magdeburg

Prof. Dr. med. habil. Harry R. Merk
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Rheumatologie, Kinderorthopädie, Sportmedizin,
Physikalische Medizin, Chirotherapie, Ultraschalldiagnostik

Berufliche Praxis

- Angaben folgen -